Patrick-Benjamin Bök einstimmig aufgestellt

CDU-Landtagskandidat startet mit viel Rückenwind

19.08.2021, 22:09 Uhr
Die CDU-Stadtverbandsvorsitzenden aus Waltrop und Castrop-Rauxel (Ludger Finke links, Carsten Papp rechts) gratulierten dem gemeinsamen Landtagskandidaten für Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop zur einstimmigen Wahl.
Die CDU-Stadtverbandsvorsitzenden aus Waltrop und Castrop-Rauxel (Ludger Finke links, Carsten Papp rechts) gratulierten dem gemeinsamen Landtagskandidaten für Castrop-Rauxel, Datteln und Waltrop zur einstimmigen Wahl.

 Abseits der aktuell im Fokus stehenden Bundestagswahl kamen die Vertreterinnen und Vertreter der CDU-Stadtverbände Castrop-Rauxel, Datteln (außer Ahsen) und Waltrop in Castrop-Rauxel am Mittwochabend zusammen, um einen Kandidaten für die im kommenden Jahr anstehende Landtagswahl aufzustellen.

Der Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzende aus Datteln, Prof. Dr. Patrick-Benjamin Bök, jahrelang verantwortlich für internationale Projekte rund um die Thematik Industrie 4.0 bei einem erfolgreichen Mittelständler und aktuell Hochschulprofessor im Bereich Informatik, zeichnete in seiner kurzweiligen Vorstellungsrunde bereits ein klares Bild, wie er Nordrhein-Westfalen positiv beeinflussen möchte. In den Bereichen Digitalisierung, effiziente Verwaltungen und vorausschauende Wirtschaftspolitik präsentierte Bök anschaulich seine Vorstellungen und Ziele.

 

Bök zu seiner Wahl: "Ich freue mich sehr über das ausgesprochene Vertrauen der Delegierten. Jetzt geht es aber erst einmal weiter im Bundestagswahlkampf und darum alles daran zu setzen, dass mit Lars Ehm ein kompetenter Kandidat in den Bundestag einzieht."